21.01.2019

Liebe Leserin, lieber Leser,

das Japanische Kulturinstitut Köln wünscht Ihnen allen, wenn auch etwas verspätet, ein frohes neues Jahr! Im September 2019 feiert das Japanische Kulturinstitut das 50. Jubiläum seiner Gründung, was wir im Herbst mit einigen besonderen Veranstaltungen feiern möchten. Aber auch im Rest des Jahres bieten wir Ihnen ein abwechslungsreiches Programm. Kommen Sie einfach vorbei und genießen Sie mit uns die japanische Kultur. Der Eintritt zu unseren Kulturveranstaltungen ist - falls nicht anders vermerkt - frei!

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Japanisches Kulturinstitut Köln

Inhalte

Bewerbungsschluss - Dialogausstellung
Ausstellung - Yakishime - Earth Metamorphosis
Filmreihe - Helden aus Fleisch und Blut
Symposium - Facetten urbanen Lebens im heutigen Japan im Spiegel neuerer Forschungen
Vortrag - Der japanische Garten als Mythos
Einführungskurs - Mein Tag
Nihongo Shaberieren

 

AUSSCHREIBUNG ZUR DIALOGAUSSTELLUNG IM JAHR 2019

Einsendeschluss: 31. Januar 2019

Das im Jahr 1969 gegründete Japanische Kulturinstitut in Köln setzt auch 2019 sein Projekt der Dialogausstellungen fort, bei denen Werke von jeweils einem japanischen und einem deutschen Künstler gezeigt werden. Das Ziel der Ausstellung besteht in der Vertiefung des künstlerischen Austauschs und der Realisierung eines gemeinsam entwickelten Konzeptes.

Anlässlich des 50-jährigen Bestehens des Japanischen Kulturinstituts im nächsten Jahr bitten wir interessierte Künstler um Konzeptvorschläge zum Thema „Kunst und Gabe“. Wir freuen uns über Einreichungen, die sich mit dem Geschenk in der Kunst oder aber auch mit der Kunst als unerschöpfliches kreatives Vermögen beschäftigen. [ mehr » ]

 
 

YAKISHIME - EARTH METAMORPHOSIS
DIE SCHÖNHEIT VON UNGLASIERTEM JAPANISCHEN STEINZEUG

bis 23. Februar 2019

Die im Jahr 2016 zusammengestellte Wanderausstellung der Japan Foundation ist der sogenannten Yakishime-Keramik gewidmet, die sich im japanischen Mittelalter etablierte und bis heute zahlreiche Töpfer in ihrem Schaffen beeinflusst hat. Die Ausstellung zeigt insgesamt etwa 90 Exponate, darunter zwei Beispiele aus der Heian-Zeit (794-1185) und Momoyama-Zeit (1578-1600) sowie einzelne Werke aus den 1950er und 1960er Jahren. Der überwiegende Teil der Stücke stammt aus der Gegenwart und wurde in den vergangenen zehn Jahren geschaffen. [ mehr » ]

 
 

HELDEN AUS FLEISCH UND BLUT
REALVERFILMUNGEN VON MANGA-BESTSELLERN

bis 07. März 2019

Manga sind ein fester Bestandteil der japanischen Kultur und nicht wenige von ihnen genießen Kultstatus. Doch schon längst sind nicht nur die gedruckten Hefte extrem erfolgreich, sondern auch ihre Adaptionen für große Kinoleinwände. Vorgestellt werden 12 Realfilme, die auf der Grundlage von Manga-Bestsellern entstanden sind und in Japan für klingende Kinokassen gesorgt haben.  [ mehr » ]

 
 

FACETTEN URBANEN LEBENS IM HEUTIGEN JAPAN IM SPIEGEL NEUERER FORSCHUNGEN

Freitag, 01. Februar 2019 | 15 – 20 Uhr

Die Japan Foundation schreibt unter anderem Förderprogramme mit Forschungsstipendien für Doktoranden und Forscher aus, die in Japan Feldforschungen für ihre Dissertation oder im Rahmen von wissenschaftlichen Projekten unternehmen. Darunter sind auch Projekte, welche sich mit aktuellen Phänomenen oder Veränderungen der japanischen Gesellschaft befassen, die mehrheitlich in großen Städten und Ballungsgebieten lebt. Eine Auswahl von Stipendiaten der zurückliegenden Jahre präsentiert eine Zusammenfassung ihrer Projekte und beteiligt sich an einer moderierten Podiumsdiskussion, um einzelne Aspekte miteinander zu verknüpfen und ein umfassenderes Bild des städtischen Lebens im heutigen Japan zu gewinnen. [ mehr » ]

 
 

DER JAPANISCHE GARTEN ALS MYTHOS

Freitag, 08. Februar 2019 | 19 Uhr

von PD Dr. Christian Tagsold, Institut für Modernes Japan der Heinrich-Heine Universität Düsseldorf

Seit rund 150 Jahren werden im Westen japanische Gärten angelegt. Dieser Gartenstil hat weite Verbreitung gefunden und begeistert viele Menschen. Was steckt hinter dieser Mode? Und wofür stehen japanische Gärten überhaupt? Die Antwort auf diese beiden Fragen ist viel komplexer, als man anfänglich glauben möchte. [ mehr » ]

 
 

EINFÜHRUNGSKURS - MEIN TAG

Samstag, 02. Februar 2019 | 10:30 - 12:00 Uhr | Kursgebühr: 5 EUR

Aufstehen, arbeiten, Freunde treffen... In einfachen Ausdrücken lernen Sie, Ihren Alltag und Ihre Aktivitäten darzustellen. Typische Vokabeln werden eingeführt und ermöglichen erste kleine Gespräche. Alltag auf Japanisch für alle! [ mehr » ]

 
 

NIHONGO SHABERIEREN

Samstag, 09. Februar 2019 | 14 - 16 Uhr | 2 €

Sie lernen Japanisch und möchten es endlich einmal in echten Gesprächen mit japanischen Muttersprachlern erproben? Dann sind Sie herzlich eingeladen, zum „Nihongo Shaberieren!“ zu kommen!

Japanische Muttersprachler gesucht! Wenn Sie Lust haben, mit Japanischlernenden bei einer Tasse Tee etwas Japanisch zu sprechen, sind Sie herzlich eingeladen! [ mehr » ]

 

Informationen zu weiteren Veranstaltungen im Japanischen Kulturinstitut finden sie unter www.jki.de !

Japanisches Kulturinstitut
(The Japan Foundation)

Universitätsstraße 98
50674 Köln

Tel: 0221/940 55 80
Fax: 0221/940 55 89

E-Mail: jfco@jki.de
Internet: www.jki.de